burger-menu

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

leider hat der gemeinsame Bundesausschuss am Freitagmittag den Entschluss gefasst, die bisherige telefonische Krankschreibung auszusetzen. Das heißt, dass ab heute alle Patienten mit Infektanzeichen wieder in die Praxis kommen müssen, um eine Krankschreibung zu erhalten.

Aus Sicht unserer Hausarztpraxis ist dieses Vorgehen ein großer Fehler: Denn das bedeutet, dass das Distanzieren nicht mehr möglich ist und die Durchseuchung gerade der chronisch kranken Patienten sowie des Praxispersonals mutwillig in Kauf genommen wird. Nach wie vor gibt es nicht genügend Schutzmaterial.

Ich habe mich mit meiner Kritik bereits an Gesundheitsminister Jens Spahn gewendet mit der dringlichen Bitte zu intervenieren. Darüber hinaus gibt es derzeit eine Online-Petition, die an den Gesundheitsminister adressiert ist. Wir würden uns freuen, wenn der eine oder andere Patient diese Petition unterschreibt und uns damit bei unserem Vorhaben unterstützt: zur Online-Petition.

Update: Nach massiver Kritik von Ärzten und Politikern wurde der Beschluss bis zum 4. Mai 2020 ausgesetzt. Wir bitten trotzdem weiterhin um Unterstützung in Form der Online-Petition, damit Krankschreibungen per Telefon auch nach dem 4. Mai 2020 möglich sein werden.

 

Bleiben Sie gesund!

Ihre Hausärzte Habenhausen