Herbst und Winter können aufs Gemüt schlagen. Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, verfallen manche Menschen in eine Winterdepression: Sie sind niedergeschlagen und antriebslos, haben ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Bei einigen vergeht die Winterdepression mit dem Beginn des Frühlings, bei anderen bleibt sie dauerhaft.

Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Er bleibt häufig lange unerkannt, da zunächst keine Beschwerden auftreten. Bleibt die Hypertonie jedoch über Jahre unbehandelt oder nicht ausreichend behandelt, kann es durch Schäden am Gefäßsystem zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen kommen.

Gerade erst wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Damit beginnt die Dunkelheit am Abend früher und mit ihr für viele Menschen auch die Müdigkeit. Schuld an dem „Mini-Jetlag“ ist unsere innere Uhr. Doch wie funktioniert diese eigentlich?

Dass Sport gut für uns ist und regelmäßig betrieben werden sollte, ist uns eigentlich allen klar – auch wenn wir nicht immer in der Lage sind, den eigenen Erwartungen oder denen der anderen gerecht zu werden. In manchen Situationen kann es erforderlich sein, ein entsprechendes Attest vorzuweisen.