Sommerzeit, Reisezeit... für viele die schönste Zeit des Jahres. Sie wollen eine (Fern-)Reise unternehmen, um Land und Leute kennenzulernen, oder einfach nur unter Palmen zu entspannen? Sie freuen sich darauf schon lange im Voraus?

Aber wie sieht es aus mit der medizinischen Versorgung am Urlaubsort? Was birgt das Urlaubsland für gesundheitliche Risiken, z.B. durch andere klimatische Bedingungen oder niedrigeren hygienischen Standard?

Je nach Reiseziel, Reisezeit und von der Art der Reise ist das Risiko sehr unterschiedlich.

Impfungen und Mückenschutz beachten

Einigen Erkrankungen lässt sich gut vorbeugen – durch Impfungen oder eine medikamentöse Malariaprophylaxe, durch konsequenten Mückenschutz sowie Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene.

Es ist daher sinnvoll, sich rechtzeitig über Reiseempfehlungen in das Urlaubsland zu informieren. Insbesondere bei Impfungen ist eine gewisse Vorlaufzeit notwendig, um einen ausreichenden Schutz aufzubauen, da zum Teil mehrere Impfdosen in Abständen von einer Woche bis zu einem Monat erforderlich sind.

Krankheiten wie Masern, Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Japanische Enzephalitis, Grippe, Hepatitis A und B, FSME, Cholera, Gelbfieber, Typhus, Tollwut und Meningokokken können so vermieden werden.

Manches zahlt die Krankenkasse

Nicht alle Impfungen sind Kassenleistungen. Einige Kassen übernehmen jedoch auch Reiseimpfungen nach durchgeführter Reise. Hierzu ist es sinnvoll, im Vorfeld bei der Krankenkasse nachzufragen. Auch Reiseimpfberatungen sind eine kostenpflichtige Leistung. Zum Teil werden diese Kosten aber ebenfalls von den Krankenkassen rückerstattet.

Darüber hinaus ist ein konsequenter Mückenschutz hilfreich – zur Verringerung des Risikos von Erkrankungen, die durch Mücken übertragenen werden (z.B. Malaria, Denguefieber). Dazu zählt das Einreiben von freien Hautstellen mit mückenabweisenden Mitteln (Wirkstoffe DEET oder Icaridin), Tragen von heller, langer Kleidung (am besten imprägnierte), das Schlafen unter Moskitonetzen und das Aufhalten in mückensicheren Räumen (Klimaanlage, Fliegengitter). Aber auch andere Themen wie Sonnenschutz und Auslandsreisekrankenversicherung lohnen sich vorher anzuschauen.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Weitere Informationen auch im Internet

www.crm.de/reiseapotheke/1007_Reiseapotheke_Kinder.pdf

www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/01-Laender/Gesundheitsdienst/Uebersicht_node.html

www.dtg.org

www.crm.de

www.fit-for-travel.de

www.gesundheitsamt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen125.c.5663.de

Wir wünschen Ihnen einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub... Auf dass Sie gesund wieder kommen!